Schreibwerkstatt Oriri – im »Daneben« liegen die Geschichten

Diesem Semester gehören die Kalamitäten der »kleinen Dinge« und die der Kommunikation mit den dazugehörigen Geschichten. Dazu begeben wir uns zu den Untiefen von Missverständnissen, Irrglaube, Missgeschicken, Verheddern und so weiter. Und wir schauen uns unterschiedliche Persönlichkeitsstrukturen an und wie diese miteinander und mit der Welt umgehen.

Wir fokussieren den Dialog ebenso wie das generelle Verhalten Ihrer Protagonist:innen. Dabei kann es so unterhaltsam wie dramatisch zugehen – die Spannung kommt aus dem, was nicht funktioniert, dem Menscheln und was sich daraus entwickelt. Und natürlich betrachten wir auch andere Aspekte des Kreativen Schreibens.

Nach dem Schreiben leuchten wir jeweils behutsam die Ergebnisse aus. Das wertschätzende und konstruktive Feedback der Gruppe, können alle Autor:innen für ihre Arbeit mitnehmen. Zusammen mit den handwerklichen Aspekten des Schreibens bauen Sie mit der Zeit Ihren persönlichen Fundus auf, den Sie für das Weiterentwickeln Ihrer Texte nutzen können.

Termine: 9 Donnerstage von 18:00 – 21:00 Uhr
15. und 22. September | 13. und 20. Oktober | 3. und 17. November | 1. und 15. Dezember 2022 | 19. Januar 2023
Leitung: Petra von Rhein, Anleiterin für kreative Schreibprozesse, Coach
Ort:
Glauburgstraße 67a, 60318 Frankfurt und/oder online*
(Gegebenenfalls weichen wir auf online oder hybride Formate aus.)
Teilnahme:
295 EUR (inkl. MwSt)
Information und Anmeldung:
telefonisch +49 69 78904569 oder via E-Mail info(at)syntagma.de

*Da die Pandemie noch nicht zu Ende ist, bitten wir um Ihr Verständnis dafür, dass wir momentan kurzfristig entscheiden, ob einzelne Termine im Online- oder Präsenzformat oder ggf. hybrid stattfinden. An den Präsenz-Veranstaltungen können Sie teilnehmen, wenn Sie vollständig geimpft oder genesen sind. Alternativ können Sie auch online teilnehmen, wir bieten wann immer möglich hybride Formate an. In unseren Räumen bitten wir Sie, die geltenden Hygienebestimmungen zu beachten.