Schreibwerkstatt »Oriri«

Schreiben und Rhythmus - ein Tanz mit der Welt

Das Leben verläuft nicht linear, es folgt verschiedenen Rhythmen und das wirkt sich auch beim Schreiben aus. Ob es die Schwingung zwischen Innen und Außen ist oder jene zwischen zwei Menschen oder innerhalb einer Gruppe oder ob es um den Pulsschlag geht, der vom Anfang bis zum Schluss eines Textes spürbar ist - es sind rhythmische Elemente, die im Erzählen wesentlich sind. Den richtigen Erzählrhythmus finden, das passende Tempo einsetzen, in Schwung kommen, Sprechrhythmen im Dialog beachten, damit beschäftigen wir uns in diesem Semester. Wir schauen uns Geschwindigkeit und Takt, Zeit und Form an und was diese im Schreiben bewirken.

Nach einer Auftaktübung folgt ein Input, den Sie zum Schreiben nutzen. Behutsam leuchten wir anschließend die Ergebnisse aus. Besonders wertvoll ist das wohlwollende und konstruktive Feedback der Gruppe, das alle Schreibenden für ihre Arbeit mitnehmen können. Zusammen mit den handwerklichen Aspekten des Schreibens bauen Sie mit der Zeit Ihren persönlichen Fundus auf, den Sie für das Weiterentwickeln Ihrer Texte nutzen können.

Termine: 9 Donnerstage von 18  –  21 Uhr
9.  und 23. September / 7. und 21. Oktober / 4. und 18. November/ 2. und 16. Dezember 2021 / 13. Januar 2022
Leitung:
Petra von Rhein, Anleiterin für kreative Schreibprozesse, Coach
Ort:
Glauburgstraße 67a, 60318 Frankfurt* und/oder im digitalen Raum
(Gegebenenfalls weichen wir auf online oder hybride Formate aus.)
Teilnahme:
295 EUR (inkl. MwSt)
Information und Anmeldung:
telefonisch +49 69 78904569 oder via E-Mail info(at)syntagma.de

*Aktuell gelten für die Teilnahme an Präsenzveranstaltungen die drei G: Sie können teilnehmen, wenn Sie geimpft, genesen oder getestet sind. In unseren Räumen bitten wir Sie, die üblichen Hygienebestimmungen zu beachten.