Vom Hören zum Text: Musik und Schreiben

Lieben Sie Musik, meinen jedoch, dass Sie zu wenig davon verstehen? Das ist der Trugschluss vieler Menschen. Aber wir sind alle musikalisch! Lieben Sie Musik und möchten Sie diese Liebe in Sprache bringen – in Ihre eigenen Worte und in Texte, in denen die Kraft der Musik aufleuchtet? Dann sind Sie in diesem Wochenend-Workshop genau richtig!

Wir werden in das Hören von Kompositionen aus verschiedenen Epochen und verschiedener Stile eintauchen - nicht nur der Klassik - und schreibend das, was sie in uns auslösen, zum Ausdruck bringen und gestalten.

Ganz nebenbei lernen Sie Musik neu und anders kennen. Ich begleite Sie dabei mit Anregungen und Informationen, wenn Sie das wünschen, doch Sie entscheiden, wie Sie sich den Werken so annähern, dass es Ihrem Schreiben guttut und Sie Ihren Ton finden.

Der Workshop wird als Hybrid-Workshop angeboten. Das heißt: Sie müssen nicht vor Ort sein, wenn Sie aus Vorsicht für sich und andere Ihre Kontakte auf das Minimum beschränken. Musik, Kultur, Schreiben und Besinnung auf das, was uns wichtig ist – das kann ich Ihnen in diesem Workshop auch online bieten. Sie sind die gesamte Zeit dabei und haben denselben Input an Musik, angeleiteten Schreibimpulsen und Feedback.

Im Nachgang können Sie mir einen Ihrer Texte aus dem Wochenende für ein detailliertes Feedback vorlegen. Diese Betreuung ist im Seminarpreis inbegriffen!

Termin: 9. bis 11. April 2021
Zeiten: Freitag 18-20 Uhr | Samstag 10.30-17 Uhr | Sonntag 10.30-14.30 Uhr

Leitung: Dr. Ulrike Brenning, Musikwissenschaftlerin und Anleiterin für kreative Schreibprozesse
Ort: SYNTAGMA, Glauburgstraße 67a, 60318 Frankfurt und/oder online*
Teilnahme: 295 EUR (inkl. MwSt)
Information und Anmeldung: telefonisch +49 69 94419521 oder via E-Mail info(at)syntagma.de  

*Online oder vor Ort - Sie haben die Wahl. Um online teilzunehmen benötigen Sie einen Computer/Tablet, eine stabile Internet-Verbindung, eine gute Musikwiedergabe (via Computer, Soundbox oder Kopfhörer).